Neo Fundamentalismus

Eilt in uns die Zeit voraus, so deshalb, weil das Fühlen und Denken in uns auch voraus eilt!

 

Aus diesem Grund gibt es heutzutage die herkömmliche Malerei des frühen bis späteren 20. Jahrhunderts nicht mehr, sondern nur noch das einzelne Individuum, welches dank höherer Bestimmung visuell denkt und deshalb auch entsprechend handeln muss.

Genau diesen Weg beschreitet derzeit der Visualist „Alfredo Pucci“. Bei ihm handelt es sich weitgehend um ethische, handwerkliche Forschung und „Grundsatzarbeiten“, die als hervorragend zu bezeichnen sind!

Diese Art von „Neo Fundamentalismus“ ist unentbehrlich für die Gegenwart und unsere Zukunft.

Seine Arbeitssignale sind Zeichen für einen Neuanfang in der Kunst. „Pucci“ befindet sich bereits mitten drin und ist bereit für neue Zeichensetzung.

Ladislaus Weiss, 2015